++Diese Webseite befindet sich in der Gestaltungsphase++
Steine und mehr…

Synagoge in der Weißer Gasse in Koblenz: Bodenproben sind im Labor – Rhein-Zeitung Koblenz – Rhein-Zeitung

 

Koblenz – Die Wiese in der Weißer Gasse, die als möglicher neuer Standort für die Synagoge im Gespräch ist, sieht aus, als wäre eine Horde Wildschweine darübergelaufen. Tatsächlich sind hier in den vergangenen Tagen Bodenproben entnommen worden.

Das Gelände in der Weißer Gasse ist untersucht worden. Denn der Boden ist nach dem Krieg aufgeschüttet worden. Je nachdem, was sich im Untergrund verbirgt, können die Kosten für die Entsorgung mehr oder weniger hoch sein.
Doris Schneider

Von unserer Redakteurin Doris Schneider

Die Wiese in der Weißer Gasse, die als möglicher neuer Standort für die Synagoge im Gespräch ist, sieht aus, als wäre eine Horde Wildschweine darübergelaufen. Tatsächlich sind hier in den vergangenen Tagen Bodenproben entnommen worden, die Aufschluss darüber geben sollen, aus welchem Material die kleine Erhöhung besteht, die in den 50er-Jahren aufgeschüttet wurde.

Synagoge in der Weißer Gasse in Koblenz: Bodenproben sind im Labor – Rhein-Zeitung Koblenz – Rhein-Zeitung.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close